Dommuseum und Domschatz von St. Peter

Das Dommuseum Fritzlar präsentiert herausragende Werke der Sakralkunst: Gefäße aus edlen Metallen, kostbare Gewänder, farbenprächtige Glasmalereien, Gemälde und Skulpturen. Die Objekte spannen einen zeitlichen Bogen von der Gründung des Klosters St. Peter durch den heiligen Bonifatius im Jahr 723 bis in unsere jüngste Vergangenheit.

Ausgestellt ist auch der Domschatz von St. Peter mit hochwertiger romanischer Schatzkunst, wie dem sogenannten Heinrichskreuz.

Entdecken Sie unsere Schätze in unseren Räumlichkeiten und kommen Sie ins Staunen über die Kunstwerke von 1300 Jahren Geschichte hier in Fritzlar.

 

Eintritt am Hessentag: 3 Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Es gibt die Möglichkeit ein Kombiticket für 5 Euro zu erwerben. Hierin ist der Eintritt in das Dommuseum St. Peter und das Stadtmuseum Hochzeitshaus enthalten. Gebühren für Führungen kommen gesondert hinzu.

Heinrichskreuz im Domschatz des Dommuseums. Das Hauptexponat von unschätzbarem Wert.
Blick auf Figuren verschiedener Heiliger im Dommuseum.
Ansicht des Dommuseum mit seinen Skulpturen, Bildern und sakralen Geräten.

Partner des Hessentags