Die Münzpresse im Museumshof - ein Angebot des Lionsclub Fritzlar Chattengau

Zum Hessentag im lebens- und liebenswerten Fritzlar zeigen wir die Vielfalt der Stadt.

Aus der Geschichte:
Fritzlar war die wichtigste Stadt des Erzstiftes Mainz in Hessen; gleichzeitig war es auch die älteste nachweisbare Münzstätte des Landes. Dort wurde kurz vor 1185 der Übergang zur Brakteatenprägung vollzogen,  die bis in das 15. Jahrhundert beibehalten wurde.
Quelle: W. Heß, Fritzlars Münzwesen im Mittelalter. Fritzlar im Mittelalter. Festschrift zur 1250-Jahrfeier, Fritzlar 1974, S. 242ff.

Gäste des Hessentags können Gedenkmedaillen aus Zinn mit einer Darstellung des Hl. Bonifatius und dem Schriftzug „1300 Jahre Fritzlar“ zum Preis von 5 Euro pressen. Betreut wird die Münzpresse vom Lionsclub Fritzlar-Chattengau.

Im Museum Hochzeitshaus und im Museumshof präsentieren sich mit gemeinsamen Programm und Aktionen:

  • das Museum Hochzeitshaus
  • der Museumsverein Fritzlar  e.V.
  • der Lions Club Fritzlar-Chattengau
  • der Rotary Club Bad Wildungen-Fritzlar
  • der Inner Wheel Club Bad Wildungen-Fritzlar
  • der Soroptimist Club Fritzlar-Homberg
  • und der Partnerschaftsverein Fritzlar-Casina e.V.

Alle Serviceclubs und Vereine verbindet das gemeinsame Ziel des sozialen Engagements. Der Erlös der gemeinsamen Aktionen, aus Anlass des Hessentags, soll dem Museumsverein Fritzlar e.V. zugutekommen. 

Die Spenden sollen für Projekte des Museum Hochzeitshaus eingesetzt werden, die den folgenden nachhaltigen Zielen dienen:

  • Bildung: der Zugang zu Bildungsangeboten sichert und verbessert die Lebensbedingungen in unserer Gesellschaft
  • Gleichstellung und Beseitigung der Ungleichheit: stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • Stärkung des Gemeinschaftsgefühls
     

Wir freuen uns auf unsere Gäste und heißen Sie herzlich willkommen!

Blick auf den Glasturm im Museumshof; Foto: HA Hessentagsagentur GmbH

Partner des Hessentags